Skip to main content

Meeting Center Server - SCIF

Für abgeschottete Umgebungen.

MeetingSphere® Meeting Center Server - SCIF Edition

Die SCIF Edition des MeetingSphere Meeting Center Servers ist optimiert für den Betrieb in abgeschotteten Umgebungen, aus denen keinerlei Informationen nach außen dringen dürfen.

Die SCIF Edition des Meeting Center Servers bietet

  • Deutsche und englischsprachige Benutzeroberfläche
  • Die komplette Auswahl an Gruppenarbeitsbereichen*
  • Unternehmesanwendungsserver
    • Betriebssystem: Linux oder Windows Server (bitte bei Bestellung angeben)
    • Datenbank: Eingebettete Datenbank Apache Derby oder Auswahl kundenseitiger Datenbank Server
  • Single Sign On (SAML2.0)
  • Umfassende Sicherheitseinstellungen
  • Branding von Anmeldeseite, Vorraum, automatischem Protokoll
  • Einfacher Roll-out in der Organisation - einfach Lizenzen hinzufügen
  • Persönlich lizenzierte Moderatoren können unbegrenzt Meetings und Workshops durchführen mit beliebig** vielen Teilnehmern
  • Meldepflichtige Ereignisse wurden eliminiert. Der Server benötigt keine Verbindung zu MeetingSpheres Online-Lizenzsystem (dem 'MeetingSphere Store')

*Wie sein kommerzieller Zwilling unterstützt der Meeting Center Server - SCIF Edition Webkonferenzen mit Bildschirmübertragung und Sprachkonferenz und kann dazu mit Leiterlizenzen ausgestattet werden. Die Nutzung dieser Dienste erfordern jedoch eine ausgehende Internet-Verbindung des Servers und Internet-Zugang der Teilnehmer. Eine solche Verbindung ist in typischen SCIF-Umgebungen nicht möglich, die entsprechenden Funktionen daher per Vorgabe abgeschaltet.

System and Deployment Guide

Die Software-Anforderungen finden sich weiter unten.

Wenn die Entscheidungen über die Einsatzoptionen getroffen und die Voraussetzungen im Netzwerk geschaffen sind, ist die eigentliche Installation des Servers sehr einfach: Installer herunterladen, ausführen, konfigurieren, fertig. Software-Aktualisierungen erfolgen durch Herunterladen und Anwendung von Update-Installern innerhalb von Minuten.

Die Bereitstellung eines Meeting Center Servers - SCIF Edition erfordert

  • Eine einmalige Gebühr für den Installationssupport
  • Eine Subskription für die Server Software
  • Mindestens eine Leiter- oder Moderatorsubskription, die die benötigte Anzahl von Leiter- und/oder Moderatorlizenzen abdeckt.

Üblicherweise erwerben Sie Ihren Meeting Center Server - SCIF Edition durch einen zertifizierten MeetingSphere Vertriebspartner. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Vertrieb.

**Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass MeetingSphere kein Massenkommunikationsmittel ist. Die Anzahl der in einer Sprachkonferenz gleichzeitig unterstützten Teilnehmer hängt wesentlich ab von den Geräten und der Infrastruktur, die Ihre Teilnehmer nutzen. Zum Beispiel kann die Teilnahme ohne Sprechgarnitur (Headset) oder über eine schlechte Mobilfunkverbindung Leiter frühzeitig zur Umschaltung der Sprachkonferenz in den Sprechtastenmodus zwingen. Eine ungenügende Firewall kann das Erlebnis einer Bildschirmübertragung verderben, wenn der Datenstrom für mehrere Teilnehmer über diese Firewall läuft. Gleiches gilt für andere Zustände und Ereignisse im Internet, die außerhalb MeetingSpheres Verantwortung und Einflussnahme liegen.

'Asynchrone Meetings', zu denen Teilnehmer über einen längeren Zeitraum nach Belieben beitragen, benötigen keine Sprachkonferenz und unterstützen problemlos mehrere hundert Teilnehmer.

Software Anforderungen

Unterstützte Betriebssysteme (x86_64) Unterstützte Datenbanken
Amazon Linux 2 Apache Derby (eingebettet)
CentOS Linux 7 (oder höher) MS SQL Server 2016 (oder höher)
RedHat Enterprise Linux 7 (oder höher) MySQL 5 (oder höher; kompatibel) z.B. Aurora
Windows Server 2016 (oder höher)  

Note: Der MeetingSphere Installer enthält und installiert ein OpenJDK 8 Development Kit.