Skip to main content

Sicherheit

Sicherheit

Bei den Entwicklungsvorgaben für MeetingSphere stehen Skalierbarkeit, Sicherheit und Datenschutz ganz oben.

Das bedeutet, dass die Software und unser Cloud-Betrieb gehärtet sind zum Schutz von

  • Vertraulichkeit
  • Integrität
  • Verfügbarkeit

Bei der Protokollierung auditierbarer Ereignisse bleibt die zugesicherte Anonymität von Beiträgen unbedingt gewahrt. Anmeldungserfordernisse bis hin zur 2-Faktoren-Authentifizierung können im jeweils erforderlichen Umfang administrativ vorgegeben werden.

MeetingSphere Cloud-Dienste basieren auf Amazon Web services (AWS), einem der umfassendsten, verfügbarsten und sichersten Datendienste der Welt. AWS Zertifizierungen beinhalten: PCI DSS Level 1, ISO 27001, FedRAMP, FISMA Moderate, HIPAA, und SAS 70 Type II sowie ein Testat des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemäß Anforderungskatalog Cloud Computing (C5).

  • Amerikanische Kunden bedienen wir aus der Amazon Region Virginia (Ostküste)
  • Kunden aus Europa, Afrika und Asien bedienen wir aus Amazons europäischem Datenzentrum in Irland.

MeetingSphere erbringt seine Software Services im Rahmen eines Modells geteilter Verantwortung zwischen AWS, MeetingSphere und dem Kunden.

MeetingSphere Sicherheits- und Vertraulichkeitszusicherung

Sicherheit ist eine komplexe Aufgabe mit vielfältigen Aspekten. Das englischsprachige Whitepaper 'MeetingSphere Security and Information Assurance' behandelt diese Aspekte im Detail unter den folgenden Überschriften.

  1. Klassifizierung von MeetingSphere bezüglich der Sicherheitsauswirkungen
  2. Datenschutz-Bewertung
  3. MeetingSphere Bereitstellungsoptionen
  4. Sicherheitsfeatures der MeetingSphere-Anwendung
  5. Sicherer Cloud-Betrieb

Der Anhang bietet einen detaillierten Vergleich der Sicherheitsfeatures der verschiedenen Produktlinien.

Whitepaper holen